+49 231 47642630 info@heinrichheinedo.de

Distanzunterricht

Unsichtbar

Rechtliche Grundlagen

  • „Die Schülerinnen und Schüler sind zur Teilnahme am Distanzunterricht im gleichen Maße wie beim Präsenzunterricht verpflichtet.“
  • Distanzunterricht ist in Umfang und Bewertbarkeit dem Präsenzunterricht gleichwertig.
  • Die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten gehen in die Leistungsbewertung ein. Im Distanzunterricht vermittelte Inhalte dürfen Teil der schriftl. Arbeiten sein.
  • Klassenarbeiten und Prüfungen finden i.d.R. im Rahmen des Präsenzunterrichts statt.
  • Handreichung zu Präsenz- und Distanzunterricht (Ministerium für Schule und Bildung)

Tagesablauf

  • Grundsätzlich orientieren sich die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schülerinnen und Schüler am regulären Stundenplan. Wir empfehlen unseren Schülerinnen und Schülern auch zu Hause die Pausenzeiten einzuhalten.
  • Schülerinnen und Schüler müssen zu Beginn einer jeden Unterrichtsstunde Aufgaben bei Moodle einsehen.
  • I.d.R. begrüßen die Lehrerinnen und Lehrer ihre Klassen zu Beginn einer Stunde in einer Videokonferenz und kontrollieren auf diesem Weg die Anwesenheit. 
  • Sollte der Stundenplan zu Hause aus z.B. familiären oder technischen Gründen nicht eingehalten werden können, bitten wir darum, dass die Eltern die betroffenen Lehrerinnen und Lehrer spätestens am Vortag per Mail darüber informieren. Sollte es grundsätzlich Schwierigkeiten geben, den Stundenplan einzuhalten, informieren Sie bitte umgehend die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.
  • Besonderheiten Erprobungsstufe:
    Die Schülerinnen und Schüler nutzen weiterhin ihren Schulplaner. Hier sollen die zu bearbeitenden Aufgaben eingetragen und bereits bearbeitete Aufgaben abgehakt werden.
    Es findet jeden Tag mindestens eine Videokonferenz statt. Diese muss nicht über die Dauer ganzen Schulstunde stattfinden.

Aufgaben und Fristen

  • Im Regelfall stellen die Lehrerinnen und Lehrer die Unterrichtsmaterialien per Moodle zur Verfügung (immer zur jeweiligen Unterrichtsstunde). Die Cloud wird
    lediglich im Zusammenhang mit großen Datenmengen genutzt.
  • Die Lehrerinnen und Lehrer machen transparent, ob Aufgaben für eine einzelne Schulstunde oder für mehrere Stunden gestellt werden.
  • Den Schülerinnen und Schülern sollte also immer klar sein, bis wann eine Aufgabe zu bearbeiten ist und ob und in welcher Form eine Abgabe gefordert ist. I.d.R. erfolgt die Abgabe der Aufgabe am Ende einer Schulstunde via Moodle. Abweichende Regelungen (z.B. bei Projektarbeit) sind jeder Zeit möglich.
  • Verständnisfragen oder Unklarheiten bzgl. der gestellten Aufgaben, versuchen Schülerinnen und Schüler zunächst mit der eigenen Lerngruppe zu klären bevor Lehrerinnen und Lehrer kontaktiert werden.
  • Feedback für eingereichte Aufgaben kann in unterschiedlichen Formen erfolgen. Möglich sind bspw. Kenntnisnahmevermerke, Lösungshinweise, Lösungsskizzen oder Musterlösungen von der Lehrkraft, Best-Practice-Beispiele von anderen Lernenden, Wortrückmeldungen zu Teilaufgaben oder Gesamtkorrekturen.
  • Klassen ohne Ipads: Bei den Unterrichtsmaterialien achten wir darauf, dass nach Möglichkeit keine Ausdrucke erstellt werden müssen und dass die Aufgaben auch für Kinder bearbeitbar sind, die lediglich ein Smartphone nutzen können. Hierbei sollte das Smartphone nur als Informationsquelle oder zum Hochladen von Aufgabenlösungen dienen.

Kommunikation

  • Neben der Nutzung der Lernplattform Moodle erfolgt die weitere Kommunikation per E-Mail. Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler rufen ihre E-Mails an jedem Schultag mindestens zweimal (zu Beginn, am Ende) ab. Bei der Kommunikation halten wir uns an die Arbeitszeiten von 08:00 bis 16:00 Uhr, montags bis freitags.
  • Wir bitten darum, dass auch Eltern in Phasen von Distanzunterricht, einmal am Tag die Emails lesen.

Technische Probleme

Probleme mit dem Ipad?
1. Schritt: Ipad neustarten und schauen ob sich das Problem gelöst hat. Falls nicht, dann:
2. Schritt: Nutze das Ticketsystem über https://support.hhgdo.de und beschreibe das Problem. Ein Mitglied der IT meldet sich so schnell wie möglich.

Probleme mit Mail, Moodle, XNM oder Cloud?
1. Schritt: Prüfen, ob es ein Erklärvideo dazu gibt. Falls nicht:
2. Schritt: Über das Ticketsystem über https://support.hhgdo.de das Problem beschreiben. Ein Mitglied der IT meldet sich so schnell wie möglich.

Checkliste: Bin ich digital auf den Distanzunterricht vorbereitet? (insb. Jgst. 5)

Wir haben zur Unterstützung für Euch eine Checkliste zu Mail, Moodle und Videokonferenzen vorbereitet.

Eure Lehrerinnen und Lehrer werden diese Liste mit Euch durchgehen und den Umgang mit Mail und Moodle üben, damit Ihr gut auf die digitalen Herausforderungen des Distanzunterrichts vorbereitet seid.

Allgemeine Informationen:

Ich kenne meine Zugangsdaten für Moodle, Mail und Cloud.

Die Anmeldedaten sind für alle drei Plattformen dieselben.
Die Daten bekommst Du zu Beginn des Schuljahres von Deiner Klassenleitung.

Moodle & Videokonferenzen:

  1. Ich kann in Moodle zu bestimmten Kursen gehen und die Materialien anschauen.
  2. Ich kann Material von Moodle herunterladen.
  3. Ich kann Material in Moodle abgeben/ einreichen.
  4. Ich kann über Moodle an einer Videokonferenz teilnehmen.
  1. Ich kenne die Verhaltensregeln für eine Videokonferenz.

Mail:

  1. Ich kann eine Mail an meine Lehrerinnen und Lehrer schreiben.
  2. Ich weiß, wie ich die Mailadresse meiner Lehrerinnen und Lehrer auswähle / finde.
  3. Ich kann eine Mail an mehrere Adressaten schicken.
  4. Ich kann auf eine Mail antworten.
  5. Ich weiß, was ein Anhang ist.
  6. Ich kann einen Anhang öffnen.
  7. Ich kann einen Anhang speichern.
  8. Ich kann einen Anhang an eine Email anhängen.

Erklärvideos

Moodle:

In dem folgenden Video findest Du Erklärungen zum Umgang mit Moodle und Videokonferenzen:

Mail:

In dem folgenden Video findest Du Erklärungen zum Umgang mit dem Mailprogramm:

Kummerkasten

Wir unterstützen Sie und Euch nicht nur bei technischen Problemen, sondern auch bei allen anderen Sorgen des Alltags. Neben unseren Lehrerinnen und Lehrern steht Ihnen und Euch auch unser multiprofessionelles Beratungsteam mit Rat und Tat zur Seite.

Dieses Angebot richtet sich an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler!

Flyer unseres Beratungsteams

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten

Zu Hause fehlt die Ruhe oder ein Endgerät, um konzentriert zu lernen und Aufgaben zu bearbeiten?
Wir bieten folgende Unterstützungen an:

  • Lernen in unserer „Study Hall“
    Hier richten wir Arbeitsplätze ein, an denen unsere Schülerinnen und Schüler in Ruhe und mit einem digitalen Endgerät, wie z.B. einem iPad lernen oder Dokumente ausdrucken können. Dies geschieht immer unter den aktuell gültigen Hygienemaßnahmen gemäß der Coronaschutzverordnung.
  • Leihgeräte
    Eltern können bei den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern Anfragen stellen. Wir versuchen, möglichst viele Arbeitsplätze und -geräte zur Verfügung zu stellen.

 

Sie möchten die "Study Hall" nutzen oder benötigen ein Leihgerät? Dann füllen Sie das Formular aus, wir werden uns möglichst schnell melden.